Ausstellung Michael Schreiber- Grafik und Original
Eröffnung am 17. November 2018 um 17 Uhr in der Galerie Schönhof

Michael Schreiber wurde am 04.03.1949 in Bremen geboren. Sein künstlerisches Studium absolvierte er bei Prof. Mayer an der Fachhochschule Bielefeld und der Hochschule für Bildende Künste in Berlin als Meisterschüler bei Prof. Petrick. Von 1997 bis 1999 war Michael Schreiber Dozent für Malerei und Grundlagen an der Fachhochschule Bielefeld. Er starb 2012 in Berlin.
Die vielfältigen Arbeiten Schreibers bestehen aus Porträts, Landschaften, Blumen- oder Architekturstilleben, in allen Motiven wird Schreibers ganz persönliche Handschrift deutlich. Man kann ihn als einen "Poeten der Farbe und des Lichts" bezeichnen.

Seinen Lebensmittelpunkt hatte Schreiber in Berlin und in seiner Wahlheimat Italien, jenem Land, dessen stimmungshafte Atmosphäre sich in zahlreichen seiner Arbeiten spiegelt.

Einführende Worte wird Puck Steinbrecher von der Galerie Moderne/ Bad Zwischenahn sprechen.

Merle Kruse wird am Flügel italienische Musik spielen.



 Die Ausstellung ist bis zum 13. Januar 2019 in der Galerie zu den üblichen Öffnungszeiten zu sehen.